08.10.2019 | Specials Johnny Ramone: Der Erfinder der Punk-Gitarre im Porträt

Kaum ein Gitarrist brauchte so wenig Akkorde wie er. Wir gedenken Johnny Ramone mit unserem Portrait und spannenden Fakten.

  • Die Ramones - kaum eine Band beeinflusst den Punkrock bis heute so sehr, wie die vier New Yorker.

    Die Ramones - kaum eine Band beeinflusst den Punkrock bis heute so sehr, wie die vier New Yorker.

    Foto: Warner Music Group
  • Das lag vor allem am Gitarrenspiel von Johnny Ramone, der heute als Erfinder der Punk-Gitarre gilt.
	Foto: Plismo - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

    Das lag vor allem am Gitarrenspiel von Johnny Ramone, der heute als Erfinder der Punk-Gitarre gilt.

    Foto: Plismo - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

  • Vor allem live rissen die Ramones so ziemlich alles ab: Lauter, härter, schneller!

    Vor allem live rissen die Ramones so ziemlich alles ab: Lauter, härter, schneller!

    Foto: Warner Music Group
  • Ihre ersten Konzerte spielten sie im einstigen New Yorker Punkschuppen CBGB. Die Auftritte müssen ein Spektakel gewesen sein.
	Foto: Adicarlo , Wikipedia, CC BY-SA 3.0, Link

    Ihre ersten Konzerte spielten sie im einstigen New Yorker Punkschuppen CBGB. Die Auftritte müssen ein Spektakel gewesen sein.

    Foto: AdicarloWikipedia, CC BY-SA 3.0, Link

  • Doch der große Erfolg blieb den Ramones verwehrt. Heute sind sie absolute Legenden.

    Doch der große Erfolg blieb den Ramones verwehrt. Heute sind sie absolute Legenden.

    Foto: Warner Music Group
  • Johnny Ramone starb am 15. September 2004 an einer Prostatakrebserkrankung. Rock in Peace, Johnny.
	Foto: Donmike10 - Own work, CC BY-SA 4.0, Link

    Johnny Ramone starb am 15. September 2004 an einer Prostatakrebserkrankung. Rock in Peace, Johnny.

    Foto: Donmike10 - Own work, CC BY-SA 4.0, Link

Wenn man bei Wikipedia nach Johnny Ramone sucht, springt einem dieser Satz ins Auge: "Johnny Ramone prägte den Sound der Ramones maßgeblich durch seine Spieltechnik." Zurecht gestellte Frage: Welche Technik? Wohl kaum ein Gitarrist hatte mit weniger Akkorden mehr Erfolg als Johnny mit seiner Mosrite-Klampfe. Doch tatsächlich wurde der dreckige Schrammel-Sound zum Markenzeichen des Punkrocks.

Johnny Ramone, geboren als John William Cummings am 08. Oktober 1948, wuchs in einem Arbeiterviertel in Queens, New York City auf. Schon als Jugendlicher saugte er alles an Rock-Musik und Subkultur auf, was ihm in die Finger kam. Als "Greaser" - Lederjacke, Jeans und zurückgekämmte Schmalzlocke - trieb er sich durch die Straßen, hörte Elvis und unternahm seine ersten eigenen Schritte als Musiker. In der Band Tangerine Puppets spielte er zusammen mit einem gewissen Tamás Erdélyi - später bekannt als Tommy Ramone.

Die Ramones wurden schließlich im Jahr 1974 ins Leben gerufen und schon ihre ersten Auftritte im legendären New Yorker Club CBGB ließen vermuten, dass sie Geschichte schreiben sollten. Sie waren lauter, dreckiger und vor allem schneller als die Bands, die man bisher kannte. Zum Vergleich: In der Zeit spielten Johnny Thunders, Patti Smith und Blondie ihre ersten Konzerte in dem Laden. 

1976 erschien ihr Debütalbum Ramones und darauf bereits sind zeitlose Klassiker wie "Blitzkrieg Bop", "Judy Is A Punk", "I Wanna Be Your Boyfriend", "Now I Wanna Sniff Some Glue", "Havana Affair", "53 & 3rd".... ach die ganze Scheibe ist der Hammer. Auch wenn der Erfolg ausblieb - Platz 111 in den Billboard Charts war das höchste der Gefühle für Joey, Johnny, Dee Dee und Tommy Ramone - wurde die Scheibe von den Kritikern gefeiert.

Dieses Phänomen zog sich durch die gesamte Karriere der Ramones. Während sie vom Underground und den Musikmagazinen vergöttert wurden, spiegelte sich nichts davon in den Verkaufszahlen wieder. Ihr drittes Album Rocket To Russia war der größte Erfolg der Band mit Platz 49 in den Charts. Doch dem Vierer war das egal, sie rockten die kleinen Clubs und erspielten sich eine treue Fanbase, die bis heute existiert.

Am 06. August 1996 spielten die Ramones ihre letzte Show. Vor allem, weil sich Johnny und Joey dermaßen verkracht haben, ging es nicht mehr weiter. Die politischen Ansichten der beiden lagen Welten auseinander, Johnny hielt Joey für einen schlechten Sänger, Joey war sauer, dass Johnny seine Ex-Freundin Linda geheiratet hat... es gab einige Gründe, die für getrennte Wege sprachen. 

Inzwischen ist keiner der Originalmitglieder mehr am Leben. Joey Ramone starb 2001 an einem Non-Hodgkin-Lymphom, Dee Dee ist 2002 an einer Überdosis gestorben und Tommy ging 2014 nach einer Gallengangkrebserkrankung von uns. Johnny verstarb am 15. September 2004 an Prostata-Krebs.

Wir feiern den Punk-Veteran für die "Erfindung der Punk-Gitarre", mit spannenden Fakten aus seiner Karriere und mit dem passenden Sound auf ROCK ANTENNE. 

Fact Sematary - 8 Fakten über die Ramones:

  • Fakten über Johnny Ramone
  • Fakten über Johnny Ramone
  • Fakten über Johnny Ramone
  • Fakten über Johnny Ramone
  • Fakten über Johnny Ramone
  • Fakten über Johnny Ramone
  • Fakten über Johnny Ramone
  • Fakten über Johnny Ramone