25.03.2020 | Music News Das Rock News-Update am 25.03.2020

Jon Bon Jovi schreibt mit seinen Fans, Shinedown spenden mit ihren Fans und Amy Lee singt für ihre Fans. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Hamburg Rock News-Update!

Mit einem Klick zur Band: Bon Jovi Shinedown - Scott Stapp - Amy LeeRock & Roll Hall of FameBill Rieflin

Bon Jovi: Schreibt mit bei einem Song!

.

Erst konnten die Fans mitsingen, jetzt dürfen sie mitschreiben. Jon Bon Jovi hat einen neuen Song gegen das Corona-Virus komponiert, erst vor Kurzem wurde sein Keyboarder David Bryan mit der Krankheit diagnostiziert. Eine Strophe und einen Refrain hat er schon – allerdings fehlen ihm noch ein paar Zeilen.

Deswegen wendet sich der Musiker an euch: "Wir schreiben diesen Song zusammen! Ich gebe euch den Refrain und die erste Strophe und dann erzählt ihr mir von euch. Sagt mir, was ihr fühlt, erzählt mir von der Abschlussfeier, die eben abgesagt wurde, erzählt mir von eurem Abschlussball, der nicht stattfinden wird, erzählt mir von dem Kind, dass ihr bald bekommen werdet und nichts tun könnt, oder das Gehalt, das ihr verliert."

Unter dem Hashtag #DoWhatYouCan könnt ihr eure Zeilen über die sozialen Medien einreihten.

Die kanadischen Rocker von Shinedown wollen – neben der Selbstisolation – ihren Teil zum Kampf gegen die Corona-Krise beitragen. Dazu haben sie den neuen Song „Atlas Falls“ veröffentlicht, der noch aus den Aufnahme-Sessions ihres Albums Amaryllis stammt. Die Nummer gibt es mit einem passenden T-Shirt, das ihr hier erwerben könnt.

Alle Einnahmen gehen an die Non-Profit-Organisation Direct Relief, die Krankenhäusern auf der ganzen Welt hilft, medizinische Ausrüstung zu finanzieren, die gerade in Zeiten wie diesen dringend gebraucht wird.

Foto: ROCK ANTENNE | Jamie McIsaac

Scott Stapp: Deutschland-Tour im Herbst

Foto: Wizard Promotions

Aktuell sieht es mit Konzert-Nachrichten aus der Rock-Republik aus gegebenen Anlass eher mau aus – da tut es doch gut, wenn man auch mal wieder etwas positives hört! Ex-Creed-Frontmann Scott Stapp kommt im November für sieben Shows in den deutschsprachigen Raum – unter anderem in die Rock Citys München, Berlin und Hamburg.

Mit im Gepäck wird er sein aktuelles Studioalbum The Space Between The Shadows haben - Tickets für die Shows bekommt ihr hier.

Hier Scott Stapp 2020 live erleben:

05.11.2020 (Do) – MÜNCHEN, Backstage
07.11.2020 (Sa) – NÜRNBERG, Hirsch
08.11.2020 (So) – WIEN (AT), Szene Wien
11.11.2020 (Mi) – BERLIN, Kesselhaus
16.11.2020 (Mo) – KÖLN, Live Music Hall
20.11.2020 (Fr) – DORTMUND, FZW
21.11.2020 (Sa) – HAMBURG, Markthalle

Amy Lee: Ein Mini-Konzert von Zuhause

Evanescence-Frontfrau Amy Lee hat ihren Fans ein kleines bisschen Spaß in diesen schweren Zeiten beschert. Um über die verschobene Tour mit Within Temptation hinwegzuhelfen, streamte die Sängerin ein Mini-Konzert aus ihrem Musikzimmer.

In knapp 20 Minuten performte Amy Lee vier Songs, darunter ein getragenes Cover vom Achtziger-Pop-Hit "I Wanna Dance With Somebody" von Whitney Houston.

Rock & Roll Hall of Fame: Zeremonie im November

Es gibt jetzt einen neuen Termin für die Induction der Rock & Roll Hall of Fame - demnach soll die Veranstaltung nun am 7. November stattfinden. Ursprünglich wäre die Zeremonie am 2. Mai, aufgrund der Corona-Krise musste diese allerdings verschoben werden.

Unter anderem werden dieses Jahr Nine Inch Nails, T.Rex und die Doobie Brothers in die ehrwürdige, wenn auch nicht mehr unumstrittene Halle aufgenommen.

Mehr der Rock & Roll Hall of Fame auf ROCK ANTENNE:

King Crimson / R.E.M.: Drummer Bill Rieflin ist tot

Ein ganz Großer hinter dem Schlagzeug ist von uns gegangen: Bill Rieflin ist am Dienstag im Alter von 59 Jahren verstorben. Wie nun bekannt wurde, kämpfte der Drummer gegen eine Krebserkrankung.

Neben zahlreichen Projekten, war Rieflin jahrelang Drummer bei R.E.M., nachdem Bill Berry 1997 ausgestiegen war. Außerdem spielte er seit 2013 bei den Progressive-Giganten King Crimson. Sein Kollege, Gitarrist Robert Fripp, schreibt auf Facebook: "Gute Reise, Bruder! Mein Leben ist unermesslich reicher, weil ich dich kenne."

Rock in Peace, Bill!

Foto: Warner Music Group