29.06.2020 | Music News Das Metal News-Update am 29.06.2020

Ozzy Osbourne wurde "zum Ritter" geschlagen, neue Musikvideos von Sabaton und Amaranthe und Anthrax heben ein Glas auf Dimebag Darrel. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Metal News Update!

Mit einem Klick zur Band: OZZY OSBOURNEANTHRAXSABATONJUDAS PRIESTAMARANTHE

Ozzy Osbourne: Zum Ritter geschlagen von "König Arthur"

Den Titel "Prince of Darkness" hat er ja schon – doch wie wir hier sehen, ist Ozzy Osbourne inzwischen ganz offiziell in den Adelsstand geschlagen worden. Und das von keinem Geringeren als König Arthur persönlich!

In einem Trailer für die neue Reality-Serie „Ozzy & Jack's World Detour“, sieht man wie Ozzy und sein Sohn Jack Osbourne im englischen Salisbury Arthur Pendragon begegnen, der von sich behauptet, der echte König Arthur zu sein und das Recht zu haben, Leute zum Ritter zu schlagen. „Gut genug für meine Zwecke“, so Jack.

Die Serie wird ab 02. Juli auf AXS TV zu sehen sein, darin reisen Ozzy und Jack quer über die Welt und arbeiten eine Bucket-Liste ab. Hinter dem Punkt „Ozzy zum Ritter schlagen lassen“, kann man offiziell einen Haken machen.

Foto: Nuclear Blast

Bereits zum dritten Mal wagen sich Anthrax in die Welt des Hochprozentigen. Nachdem die Thrash Metaler 2014 und 2015 eigene Bourbons auf den Markt gebracht hatten, kommt nun ihr neuer Whiskey „The Healer“.

Der Name des feinen Tropfens sei der Band durch den verstorbenen Pantera-Gitarristen Dimebag Darrel gekommen, der Whiskey wohl gerne als „Heiler“ betitelte.

„Das erste Mal, dass ich ihn hörte wie er Alkohol als Heiler bezeichnete war, als wir auf Tour waren und ich total krank war“, erinnert sich Schlagzeuger Charlie Benante. „Er kam in unseren Bus, ging zu meiner Koje, drückte mir ein Glas in die Hand und sagte: 'Alkohol ist der Heiler!'“

Auch Gitarrist Scott Ian erinnert sich gut an Darrel. „Wenn wir zum Soundcheck kamen und etwas verkatert waren, stand er schon da mit einem breiten Grinsen und ein paar Gläsern Whiskey und den Worten 'Alkohol ist der Heiler'“. Zum Glück habe die Methode meistens funktioniert.

Hier könnt ihr euch ein Fläschchen bestellen!

Sabaton: Seht hier das offizielle Video zu "Devil Dogs"

Die schwedischen Metal-Helden von Sabaton nehmen uns in ihrem offiziellen Musikvideo zu „Devil Dogs“ mit auf eine kleine Zeitreise.

Nicht ganz so weit wie im Text der Single – die Band behandelt den 1. Weltkrieg auf ihrem Album The Great War – sondern in eine Zeit, als Konzerte noch an der Tagesordnung standen.

Anfang des Jahres waren Sabaton mit ihrem neunten Studiowerk auf Tour und haben die großen Hallen gerockt, daraus stammt auch das Videomaterial zu diesem Clip. Bilder die Gänsehaut bereiten – musikalisch tun das Sabaton sowieso!

Foto: Ross Halfin / Sony Music

In den letzten Monaten kam es immer wieder zu Frotzeleien zwischen den Mitgliedern von Judas Priest und ihrem ehemaligen Gitarristen K.K. Downing. Nun hat dessen Nachfolger Richie Faulkner etwas ruhigere Töne angeschlagen.

In einem Interview mit Sam Coulson wurde Faulkner gefragt, welche Gitarristen – lebend oder tot – er zu einer Dinner-Party einladen würde. Die Antworten waren Jimi Hendrix, Phil Campbell von Motörhead und eben K.K. Downing.

„Ich habe K.K. Noch nie getroffen und wenn ich eine Dinner-Party schmeiße, würde ich ihn einladen und sein Hirn aussaugen mit Geschichten, die er bei Priest erlebt hat“, erklärt Faulkner, der seit 2011 Mitglied der Metal-Ikonen ist.

Zuletzt war Faulkner noch weniger gut auf Downing zu sprechen. Sein Vorgänger äußerte sich mehrfach abfällig über ihn und behauptete er wäre kein vollwertiges Mitglied bei Judas Priest. Faulkner bezeichnete das als Lüge!

Amaranthe: Seht hier das Video zur neuen Single "Viral"

Mit der brandneuen Single "Viral" haben die schwedischen Metaler von Amaranthe den Countdown zu ihrem kommenden Album eingeleitet. Manifest wird der Name der Scheibe sein und am 02. Oktober via Nuclear Blast veröffentlicht.

Die Platte soll laut Band der Schritt vom Geheimtipp zur festen Szenegröße sein. "Es ist das fetteste Statement: Wir sind gekommen, um zu bleiben, unsere Leidenschaft für das, was wir tun ist riesig." Demnach dürfen wir uns auf die "härtesten Riffs und die emotionalsten Gesänge" der Bandgeschichte freuen.